kunstfürkinder.ch kunstfürkinder.ch

Nicole von MontaNicole von Monta wuchs in Basel auf und spricht Deutsch und Französisch. Neben Fibromyalgie wurden bei ihr "Hashimoto" und verschiedene Lebensmittelallergien festgestellt. Mit der richtigen Ernährung und mit viel Willenskraft kann sie ihre Beschwerden einigermassen im Zaum halten. Iihre Beschwerden sind trotzdem so ausgeprägt, dass einer normalen Arbeit nachzukommen unmöglich ist. Nicole engagiert sich sehr stark für  die Anerkennung der Fibromyalgie in der Schweiz. Sie malt gerne Acrylbilder und näht speziellen "Gothic" Kopfschmuck. Durch die wiederkehrenden Schübe, kann Sie diesen Talenten nur unregelmässig gerecht werden.

photo"Loony" ist eine deutsche Künstlerin und leidet seit ihrer Kindheit unter einer sehr starken Form der Fibromyalgie. Erst viel später wurde ihr bewusst, dass nicht jeder Mensch Schmerzen hat. Die Schmerzen führten zu diversen Nebenerkrankungen wie Hypersensibilität, Depressionen, "Binge- Eating" und PTBS. Loony ist eine äusserst talentierte Sängerin mit einer aussergewöhnlichen Stimme. Hauptsächlich malt sie sehr gerne Bilder. Sie ist eine starke Verfechterin für das Einsetzen von Cannabis als Medikament, da für sie nur Cannabis Linderung verschafft. Etwas, dass sie ebenfalls in ihren Bildern zum Ausdruck bringt.

Alexandra MathysAlexandra Mathys ist stolze Mama von drei süssen aufgeweckten Kindern. Sie backt viel, stellt ihre eigene Konfitüre und den Sirup für ihre Kinder her. Mit der Serviettentechnik hat sie schon einige Teller kunstvoll gestaltet. Am liebsten näht sie jedoch Kinderkleider. Das Nähen hat ihr bereits durch mehrere schlimme Schübe hinweggeholfen. Alexandra hat einen langen Weg hinter sich. Mit Hilfe von Schüsslersalzen, Verzicht auf diverse Lebensmittel, einer allgemeinen Ernährungsumstellung und einer radikalen Lebensänderung kann sie sich von starken Schmerzmedikamenten trennen. Sie ist überzeugt ihre Fibromyalgie wurde durch die falsche Behandlung und den Griff zu starken chemischen Medikamenten verstärkt.

 

 

Pia Wyssmann1

Pia Wyssman wurde 1955 geboren. Seit Kindesbeinen leidet sie an dem Fibromyalgie-Syndrom, welches erst vor fünf Jahren diagnostiziert wurde. Mit 25 Jahren begann sie bei den Ärzten nach Antworten zu suchen, vor sechs Jahren bekam sie einen 100% IV Zuspruch aufgrund ihrer Posttraumatischen Belastungsstörung, kurz PTBS. Der Diabetes Typ 2 und die Schlafapnoe machen ihr das Leben nicht viel einfacher. Pia war ein paar Jahre Selbständig als Scherenschneiderin und hatte 6 Jahre lang neben dem Muttersein ein kleines       Bastelgeschäft gehabt. Auf ihrem Blogg www.pywi.ch verarbeitet Sie ihre überstandene Brustkrebserkrankung logo piwyund lädt in Pywi’s Kreative Welt ein. Ihr langjähriger Lebensgefährte, die drei Katzen und zwei Hunde sind eine starke Stütze in ihrem Leben.